Unser aktuelles Produktsortiment:

Alzheimer

Alzheimer

Nützliches Hintergrundwissen

von Wenzel Müller, Peter Dal-Bianco

- Verlauf einer Alzheimererkrankung
- Therapiemöglichkeiten
- Betreuung und Pflege
- Rechte der Betroffenen
- Hilfe und finanzielle Unterstützung


240 Seiten

Veröffentlichung: 18.09.2014

ISBN: 978-3-99013-026-1

Preis: € 19,60

+ Versand • Zahlungsarten: Online-Zahlung, Zahlschein
Leseprobe
Leseprobe Alzheimer
PDF Datei (2688 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Jede Zeit gebiert eine für sie typische Krankheit. Heute ist das sicherlich Alzheimer. Das schleichende Vergessen. Vor keiner Erkrankung haben die Menschen mehr Angst. Nun ist Angst generell ein schlechter Ratgeber, vor allem, wenn sie auf Unkenntnis oder Halbwissen beruht.

Das neue KONSUMENT-Buch möchte daher über diese und andere Formen der Demenz aufklären. Noch herrscht in der Fachwelt Uneinigkeit – selbst in der grundlegenden Frage, was eigentlich die Ursache von Alzheimer ist. Das Buch informiert offen über unterschiedliche, auch gegensätzliche Ansätze und Erklärungen. Neben nützlichem Hintergrundwissen erhält der Leser auch praktische Tipps: Das Buch zeigt, was bei der Pflege von Angehörigen zu beachten ist, klärt über Alternativen zur Sachwalterschaft von geschäftsunfähigen Personen auf und informiert, wie man Hilfe und finanzielle Unterstützung bekommt. Es lässt aber auch Experten und Betroffene zu Wort kommen. Und erinnert nicht zuletzt daran, dass auch ein Mensch mit Alzheimer sich durchaus freuen und glücklich sein kann.

Co-Autor dieses neuen KONSUMENT-Buches ist der Alzheimer-Experte Univ.-Prof. Dr. med. Peter Dal-Bianco. Er ist seit 1982 Facharzt für Neurologie und Psychatrie in Wien und Univ.Prof. für Klinische Neurologie an der Medizinischen Universität Wien, wo er 1987 am AKH die erste österreichische Spezialambulanz für Gedächtnisstörungen an der Universitätsklinik für Neurologie aufbaute. Er ist außerdem Präsident der Österreichischen Alzheimer Gesellschaft.

Produktbeschreibung

Wenzel Müller, Peter Dal-Bianco: "Alzheimer" - Diagnose, Verlauf, Behandlung; Experten und Betroffene berichten; Basiswissen für den Alltag
Hrsg. Verein für Konsumenteninformation, Wien 2014; Flexcover, 474 g, 240 Seiten, ISBN 978-3-99013-026-1; € 19,60 (+ Versandkosten);

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen bis 500 g 2,54 Euro, ab 500 g 4,36 Euro.

So gehts: Buch als Geschenk versenden

INHALT DES BUCHES

  9 Die Geißel
10 Eine Krankheit verbreitet Angst und
     Schrecken: Alzheimer
13 Stunde der Wahrheit: Ich trete zum Test
    in der Gedächtnisambulanz des
    AKH Wien an
20 Nicht alles ist Alzheimer: Demenz ist der
    Oberbegriff für unterschiedliche Formen
    krankhafter Vergesslichkeit
34 Ein Eigenname wird zum Gattungsnamen:
    Wie Alois Alzheimer eine neue
    Krankheit entdeckt
40 Zentrum mit einer Billiarde Kontakt-
    stellen: Eine kurze Geschichte
    der Hirnforschung

57 Das Krankheitsbild
58 „Ich muss das so nehmen, wie es ist“
68 Der Mensch verändert sich: Verlauf
    einer Alzheimererkrankung
81 Wenn Hunger und Durst nachlassen:
    Die Nahrungsaufnahme des Menschen
    mit Demenz
86 Die Kommunikation gerät ins Stocken:
    Sprachstörung als Symptom der
    Alzheimer Demenz

93 Die Therapie
94 Medikamente gegen Alzheimer:
    Was der Arzt tun kann
104 Synchronisation wiederherstellen:
      Doz. Dr. phil. Gerhard Tucek über den
      Wert der Musiktherapie bei Demenz
106 Alzheimer davonlaufen: Wie kann man
      sich vor Demenz schützen?

111 Betreuung und Pflege
112 Zehn Jahre Pflege: Frau R. erzählt über
      ihre Erfahrungen mit ihrem an Alzheimer
      erkrankten Mann
118 Zeit schenken: Was wir im Umgang
      mit demenzkranken Menschen zu
      beachten haben
123 Richard Taylor: Was ist eine menschen-
      würdige Pflege von Menschen mit
      einer Demenz?
125 Eine Schriftstellerin verliert ihre
      Sprache: Der Alzheimerfall Iris Murdoch,
      aufgezeichnet von ihrem Ehemann 
129 Schon heute an morgen denken:
      Was bei der Pflege eines dementen
      Angehörigen zu beachten ist
133 Pflegende Angehörige tauschen sich aus:
      Interdisziplinäre Fallbesprechungen
      im Kardinal König Haus
135 Erfreuliche Initiative: Regelmäßiges
      Treffen von pflegenden Männern in Wien

145 Rechte und Vorsorge
146 Wenn eine Person die Geschäftsfähigkeit
      verliert: Alternativen zur Sachwalter-
      schaft sind Angehörigenvertretung und
      Vorsorgevollmacht
152 Sein Selbstbestimmungsrecht
      behaupten: Die Patientenverfügung
156 Die Rechte der Heimbewohner: Das
      Heimvertragsgesetz und das Heim-
      aufenthaltsgesetz wurden erst vor
      wenigen Jahren erlassen

161 Hilfe und finanzielle Unterstützung
162 Auf sich allein gestellt: Hilfe muss
      weitgehend selbst organisiert werden

179 Leben mit Alzheimer
180 Fordern und fördern: Das CS Alzheimer
      Tageszentrum in Wien
183 Wenn das selbstständige Leben in den
      eigenen vier Wänden nicht mehr möglich
      ist: Das Heim als letzte Option
186 „Der ganz normale Alltag ist unsere
      Therapie“: Wohngemeinschaft für
      demente Menschen in Wien
190 Geborgenheit schaffen: Ein Seelsorger
      berichtet über seine Arbeit mit
      alten Menschen
194 Das Ende: Alzheimer ist ein „Tod
      auf Raten“
197 „Wunder gibt es immer wieder“:
      Gespräch mit dem Leiter der
      Palliativstation am AKH Wien

203 Die Chance 
204 Die Alten-Gesellschaft: Untergang oder
      Hoffnung?

209 Alt und Jung unter einem Dach

219 Service
221 Literatur
227 Adressen 
235 Stichwortverzeichnis

KONSUMENT-Lebensmittel-Check