Austrian Airlines: Flug verschoben

Entschädigung verzögert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2012 veröffentlicht: 24.05.2012

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Statt um 20 Uhr startete der AUA-Flug Rom-Wien gegen Mitternacht.

Die Familien Mück und Ulier mussten sich am Flughafen Rom mit Getränken und Essen versorgen und konnten dann in Wien die bereits gekauften CAT-Tickets Flughafen–City nicht mehr nutzen. Ihr Ersuchen an die AUA um Entschädigung über 1.425 € (Ausgleichszahlung wegen verspäteter Ankunft 250 €/Person, Verpflegung vor Ort 100 €, Taxi Flughafen–Wien 75 €) blieb von der AUA trotz Urgierens etliche Wochen unbeantwortet.

250 € pro Person als Ausgleichszahlung

Nach unserer Intervention überwies Austrian Airlines 250 €/Person als Ausgleichszahlung und 100 € für die Verpflegung. Die Kosten für die Taxifahrt wurden (da der Ausgleichszahlung anzurechnen) nicht zurückgezahlt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI