Autoreifen: Abrollgeräusche

Ungleichmäßige Abnutzung

Seite 1 von 1

Konsument 6/2010 veröffentlicht: 20.05.2010

Inhalt

Bereits nach zwei Saisonen traten bei meinen Autoreifen starke Abrollgeräusche auf. Mein Reifenhändler meinte dazu, Ursache dafür sei eine ungleichmäßige Abnutzung (Stufenbildung), was bei der heute üblichen Gummimischung normal sei. Kann man dagegen nichts unternehmen? - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser die Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Ing. Rudolf Heintzl.

Ing. Rudolf Heintzl

Eine solche Stufenbildung kommt tatsächlich häufig vor und ist von der Gummimischung, vom Fahrzeug und den Einsatzbedingungen abhängig. Erfahrungsgemäß kann eine härtere Gummimischung durchaus helfen, das Problem zu verringern. Winterreifen müssen aber relativ weich sein.

Die Abnutzung von vorne und hinten montierten Reifen ist unterschiedlich, daher: Nach jeder Saison die vorderen Reifen hinten montieren und umgekehrt, dabei aber auf die Laufrichtung achten! Auch die Profilierung spielt eine Rolle, V- Profile dürften eher zur Stufenbildung neigen. Schließlich könnte auch das Fahrwerk falsch justiert sein, lassen Sie daher die Einstellung überprüfen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo