Autoreisezüge

Schiene statt Stau

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2013 veröffentlicht: 27.06.2013

Inhalt

Autoreisezug: So können Sie Auto oder Motorrad per Bahn in den Urlaub mitnehmen.

Etwa 56.800 Fahrzeuge transportierten die ÖBB im Jahr 2012 auf ihren Autoreisezügen. Jeder bietet zwischen 10 und 60 Fahrzeugen Platz. An starken Reisetagen verstärken die ÖBB die Transportkapazität. Zu beachten sind die maximalen Fahrzeugabmessungen (Höhe 158 cm, Breite 200 cm). Ist das Auto höher, beraten die ÖBB, ob und wie das Auto trotzdem mitgenommen werden kann.

Tickets getrennt buchen

Ein Autostellplatz kann nur in Verbindung mit mitreisenden Personen gebucht werden. Tickets für Personen sowie Sitzplatz-, Liege- und Schlafwagenreservierungen sind getrennt von der Autofracht zu buchen. Für die meisten Autoreisezüge können Plätze bereits bis zu sechs Monate vor dem Reisetermin gebucht werden.

"Da müssen Sie halt öfter anrufen“

Allerdings wird die Freischaltung offenbar nicht so genau genommen, wie Erfahrungen unserer Leser zeigen. Was zusammen mit unpräzisen Auskünften – „da müssen Sie halt öfter anrufen“ – nicht entspannt, besonders wenn es um begehrte Hochsaison-Plätze geht. Auch das Buchen via Internet kann zu einer zeit- und nervenraubenden Angelegenheit werden.

Im Inland Standard- und Hochsaisonpreise

Bei Autoreisezügen innerhalb Österreichs unterscheiden die ÖBB zwischen Standard- und Hochsaisonpreisen für die Autofracht. Hochsaisonpreise gelten ganzjährig an Freitagen, Samstagen und Sonntagen (bei Nachtzügen gilt der Tag der Abfahrt), sonst gelten die Standardpreise. Für Motorräder kostet der Transport etwa halb so viel wie fürs Auto. Eine Preisdifferenzierung nach Autotyp wie bei den DB-Autoreisezügen kennen die ÖBB nicht.

Sparpreise oder Vorteilscard-Ermäßigungen gibt es für die Autofracht nicht, aber für die mitreisenden Personen gelten alle Fahrpreise und Ermäßigungen des ÖBB-Personentarifs.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Autoreisezug Wien Feldkirch (Vlbg)
    von medienhandel am 11.07.2013 um 09:48
    Bin voriges Jahr wie immer mit dem Zug gefahren. Leider wurden einige Regionalzüge eingestellt dadurch fuhr der Autoreisezug nicht wie früher Wien Linz Salzburg Innsbruck sondern blieb auf fast jeden Bahnhof stehen. Dadurch hat sich die Fahrzeit um einiges verlängert. In Zukunft fahre ich nicht mehr mit dem Autoreisezug sondern mit dem Auto bis Salzburg übernachte und fahre am nächsten morgen weiter. Kostet auch nicht mehr.
KONSUMENT-Probe-Abo