Billig-Airlines

AUA nicht besser

Seite 1 von 1

Konsument 12/2005 veröffentlicht: 10.11.2005

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 10/2005.

Um nichts besser

Ich buchte bei der AUA einen Flug von Lissabon über Barcelona nach Wien. In Barcelona hatte die TAP-Maschine Verspätung, ich verpasste die Maschine nach Wien und kam erst drei Stunden später an. Die Conclusio: Die Verpflegung ist bei Iberia und AUA um nichts besser als bei Billigfluglinien (besser gesagt: ist nicht vorhanden, außer man zahlt). Bei Verspätungen, die von der Airline verschuldet sind, hat der Kunde noch immer keine adäquaten Rechte. Trotz Buchung und Zahlung über eine normale Airline erhält man für den entstandenen Schaden keinen Ersatz.

In Zukunft werde ich AUA, Iberia und TAP meiden.

Michael Ussar
Internet

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo