BMW, Citroën, Peugeot, Hyundai, Kia, Suzuki

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 7/2014 veröffentlicht: 22.05.2014

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: BMW, Citroën, Peugeot, Hyundai, Kia, Suzuki.

  • BMW Zweirad: Seitenstützenschalter nicht wasserdicht; C650GT, C600 Sport, C700GS, F800 GS Adventure, R1200R, R1200GS; 11/2012 bis 10/2013; 590 Stück in Österreich. (ÖAMTC)
  • Citroën, Peugeot: Bruch des Querlenkers, der zwischen 4/2010 und 10/2013 als Ersatzteil ausgeliefert wurde; Berlingo ab 7/1996, Xsara 4/1997-3/2005, ZX 3/1991-2/1998 von Citroën sowie Partner ab 4/1996 und 306/-Van 4/1993-4/2002 von Peugeot; 730 Fälle in Deutschland. (autobild)
  • Hyundai ix35, Kia Sportage und Soul: Fehlfunktion des Gurtstraffers; 8/2011 bis 11/2012; 136.000 Einheiten in Europa. (autoservicepraxis)
  • Suzuki Swift: Bremsleitung könnte mit Motorlager in Berührung kommen, Benzinmodelle 2013; 1.300 in Österreich. (ÖAMTC)

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI