BMW, Mercedes, Renault, Toyota

Kfz-Rückrufaktionen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2011 veröffentlicht: 08.09.2011

Inhalt

"Gefährliche Produkte": Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: BMW, Mercedes C, E und GLK, Renaut Megane III und Fluence, Toyota Yaris.

  • BMW: Dieselfilterheizung schaltet nicht ab; Dieselmodelle vom Typ 1er, 5er, 7er, X3, X5 und X6, 10/2008 bis 6/2009; 120.000 Fahrzeuge, in Österreich 5.500. (APA)
  • Mercedes C, E und GLK: Austritt von Hydrauliköl kann zum Ausfall der Servolenkung führen; 6/2009 bis 2/2010; 2.500 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)
  • Renault Megane III und Fluence: mögliche Beschädigung des Kabelstrangs kann zum Ausfall der Servolenkung führen; 10/2009 bis 3/2010; 1.600 Fahrzeuge in Österreich. (APA)
  • Toyota Yaris: unzureichende Befestigung der A-Säulen-Verkleidung; 4/2010 bis 1/2011; 60.000 Fahrzeuge, in Österreich 170. (ÖAMTC)

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo