Chevrolet, Kawasaki, Lamborghini

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Chevrolet Aveo, Captiva, Epica, Lacetti/Nubira, Matiz; Kawasaki Ninja 250R; Lamborghini Gallardo; Nissan Qashqai, Qashqai+2 sowie NV200 und Smart Fortwo (Typ 451).

  • Chevrolet: nicht konforme Bremsflüssigkeit kann zum Ausfall eines Bremskreises führen; Aveo (2009–2011), Captiva (2007–2012), Epica (2008–2010), Lacetti/Nubira (2007–2008), Matiz (2007–2009); 8.500 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)
  • Kawasaki Ninja 250R: Ausfall des Neigungswinkelsensors kann zum Absterben des Motors führen; 2008 bis 2012; 16.000 Motorräder, 580 in Österreich. (ÖAMTC)
  • Lamborghini Gallardo: Leck an der Leitung zur Servolenkung kann zu einem Brand führen; 2004 bis 2006; 3.900 Fahrzeuge. (autobild.de)
  • Nissan Qashqai, Qashqai+2 sowie NV200: Aufgrund mangelhafter Lenkradnabe kann sich das Lenkrad lösen; 27.02. bis 16.05.2012; über 4.000 Stück allein in Deutschland. (autobild)
  • Smart Fortwo (Typ 451): Schrauben der Bremssattelhalterung könnten sich lösen; 28.02. bis 06.03.2012; 940 Fahrzeuge. (asp)

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo