Fahrradschleppstange Känguruh von Profex

Unsicher unterwegs

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2002 veröffentlicht: 26.06.2002

Inhalt

Nur für Akrobaten zu empfehlen: Tandemstange.

Wie bringt man ein müdes Kind, das auf der Fahrradtour schlappmacht, nach Hause? Jedenfalls besser nicht mit der „Tandemstange Känguruh“ der Firma Profex (um 57 Euro bei Interspar), denn hier überwiegen eindeutig die Nachteile. Das mit einem Gelenk ausgestattete Ende dieser bogenförmigen Schleppstange wird an der Sattelstütze des Erwachsenenrades montiert. Das andere, steife Ende wird am Steuerrohr des Kinderrades befestigt. Dessen Vorderrad hängt in der Luft, und eine Kunststoffvorrichtung fixiert den Lenker. Eine der Auswirkungen des schwebenden Zustandes ist allerdings eine starke Hebelwirkung auf die Sattelstütze des Zugfahrrades. Bei unseren Tests stellt sich immer wieder heraus, dass diese einer der schwächsten Teile eines Fahrrades ist. Bei zusätzlicher Belastung steigt natürlich die Bruchgefahr.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!