Fahrradsicherung

Diebstahlsicher in der Freizeit

Seite 1 von 1

Konsument 8/2006 veröffentlicht: 14.07.2006, aktualisiert: 26.07.2006

Inhalt

Wie kann ich mein Rad gegen Diebstahl sichern?

Eine Versicherung lohnt sich nicht.

Das Um und Auf ist ein gutes Schloss. Bewährt haben sich Bügelschlösser, die man nicht aufzwicken kann. Hängen Sie das Fahrrad immer an einen festen Gegenstand, etwa einen Fahrradständer oder einen Mast. Sonst kann es leicht weggetragen werden. Wenn die Sattelstütze mit einem Schnellverschluss ausgerüstet ist, entfernen Sie den Sattel beim Abstellen. So verhindern Sie, dass ein Dieb mit dem Rad einfach davonfahren kann.

Fahrraddaten aufschreiben

Halten Sie die Daten Ihres Fahrrades wie Rahmennummer, Beschreibung von Farbe, Schaltung oder Bremsen fest und fertigen Sie ein Foto davon an. Das erleichtert die Identifizierung, wenn das Rad entwendet wurde. Hilfreich ist auch das Anbringen einer Codierung. Hier führt die Polizei immer wieder Aktionen durch.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo