Fiat, Honda, Mazda, Opel, BMW

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 6/2008 veröffentlicht: 21.04.2008

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über die Rückrufaktionen von Kraftfahrzeugen.

Fiat Sedici: schlechte Verankerung des Handbrems-Seilzuges; 1 bis 12/2006; 190 Fahrzeuge in Österreich.

Honda Civic: eigenständiges Lösen der Handbremse; Modelljahre 2006–2007; 2.930 in Österreich.

Mazda 3 und 5: Lösen einer Befestigungsschraube am Motorlager; Mazda3 Diesel Typ BK (12/2006 bis 9/2007), Mazda5 Diesel Typ CR (4/2005 bis 9/2007); 6.150 in Österreich.

Opel Astra: undichter Öldrucksensor; Type G und H mit 1,6-l-Benzinmotor, 2003 bis 2005; 1.300 Fahrzeuge in Österreich.

BMW R 1200 GS, R 1200 R, R 1200 ST mit ABS: Risse in den Bremsleitungen; 8/2006 bis 2/2008; 37.000 Motorräder (Österreich 670).

Inhalt
KONSUMENT-Probe-Abo