Gefährliche Produkte

Konsument 4/2000

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2000 veröffentlicht: 01.04.2000

Inhalt

Sturz vom Wickeltisch

Jeder dritte Sturz vom Wickeltisch führt zu schweren Kopfverletzungen. 80 Prozent der betroffenen Kinder sind unter einem Jahr alt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Komitees „Große schützen Kleine“. Ursache für den hohen Anteil schwerer Verletzungen sind, so Studienautor Prof. Johannes Mayr, die Fallhöhe und der harte Boden (meist der Fliesenboden im Badezimmer). Die Verletzungsgefahr ließe sich durch die Verwendung eines weichen Teppichs sowie durch eine rauere Oberfläche und höhere Wangen des Wickeltisches vermindern.

Vor allem aber: Eltern unterschätzen in aller Regel die Entwicklung ihres Kindes – auch Säuglinge können sich bereits umdrehen, man sollte jeden Tag damit rechnen, dass das Kind dies auf einmal kann. Muss man unerwartet den Raum verlassen (etwa weil das Telefon läutet), sollte man das Kind am besten mitnehmen; jedenfalls ist es besser, es auf den Boden zu legen, als auf dem Wickeltisch zurückzulassen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo