Gefährliche Produkte: Kraftfahrzeuge

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 10/2005 veröffentlicht: 19.09.2005

Inhalt

Rückrufe bei VW und Citroën.

VW-Gruppe: Bei Drei- und Vierzylinder-Dieselmotoren (3 bis 8/2004) könnte die Kraftstoffpumpe leck werden. Betroffen sind in Österreich rund 30.000 VW, Audi, Skoda und Seat mit TDI-Motor.

Citroën Xsara Picasso und Berlingo: Rund 9000 Fahrzeuge in Österreich (11/1999 bis 9/2003) werden mit Stütztellern an den Federn der Vorderradaufhängung nachgerüstet.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo