Honda, Toyota, Triumph, VW

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 29.11.2012

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Honda CR-V, Honda NC700, Toyota (Yaris, Auris, RAV4), Triumph (Street Triple (R), Daytona 675) und VW Touran EcoFuel.

  • Honda CR-V: fehlende Isolierung am Schalter für die elektrischen Fensterheber; 2002 bis 2006; 490.000 Fahrzeuge. (Focus)
  • Honda NC700: möglicher Ermüdungsbruch der Seitenlaschen der Antriebskette; Modell 2012; 600 Motorräder in Österreich. (ÖAMTC)
  • Toyota: zu wenig Schmiermittel im Schalter des elektrischen Fensterhebers; Yaris, Auris und RAV4 2006 bis 2008; 7,4 Mio. Fahrzeuge, in Österreich 18.000. Außerdem unzureichende Befestigung des hinteren Querlenkers bei Auris, Avensis und RAV4, 11/2005 bis 3/2011; 13.000 Fzg. in Österreich. (AFP/ÖAMTC)
  • Triumph: defekter Spannungsregler kann den Motor absterben lassen; Street Triple (R) Modelle 2008 bis 2011, Daytona 675 2006 bis 2011. (auto-presse)
  • VW Touran EcoFuel: mangelhafter Korrosionsschutz der Gasflaschen; 2006 bis 2009; 320 Stück in Österreich. (ÖAMTC)

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo