Honda und Volvo

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2012 veröffentlicht: 26.07.2012

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Honda CR-V und Volvo.

  • Honda CR-V: möglicher Totalausfall der Frontscheinwerfer infolge vorzeitiger Abnutzung des Lichtschalteranschlusses. Modelljahre 2003 bis 2004; 1.300 Kfz in Österreich. (Honda)
  • Volvo: Ausfall des Airbagsystems infolge mangelhafter Kabelbaum-Verlegung unter den Frontsitzen; S60 (ab 2011), V60, XC60, V70, XC70 (ab 2008), S80 (ab 2007); 1.800 Kfz in Österreich. (ÖAMTC)

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI