Kfz-Rückrufaktionen

Ford Focus RS und Landrover Defender

Seite 1 von 1

Konsument 5/2010 veröffentlicht: 15.04.2010

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Ford Focus RS und Landrover Defender.

Ford Focus RS: Verringerte Bremskraftunterstützung; 10/2008 bis 11/2009, 140 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

Landrover Defender: Wegen eines undichten Dichtungsrings könnte Öl in die Handbremstrommel gelangen; Vierzylinder-Dieselmotor, 6/2007 bis 1/2008, 220 in Österreich. (ÖAMTC)

Inhalt
KONSUMENT-Probe-Abo