Klein- und Kompaktwagen

Extravagant oder funktionell

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2004 veröffentlicht: 15.11.2004

Inhalt

  • Die Ergebnisse aus der Klein- und Kompaktwagenklasse
  • Erstmals im Test: der neue Opel Astra
  • Hybridmodelle: Wettstreit der Ökopioniere

Gleiche Kriterien bei Kleinstwagen und Luxuskarosse

Im Rahmen einer internationalen Kooperation werden seit Jahren neu auf den Markt kommende Automodelle getestet. Es gelten immer dieselben objektiven Kriterien – egal, ob es sich um einen Kleinstwagen für Studenten oder um eine Luxuskarosse für Repräsentationszwecke handelt. Auch die Bewertung ist einheitlich – schließlich sind gute Sicht oder eine präzise Lenkung in jedem Fahrzeug von Bedeutung. In einigen wenigen Bereichen werden klassenspezifische Noten vergeben: überall dort, wo man bei größeren Wagen höhere Ansprüche stellen kann (Motorelastizität, Platzangebot vorne und hinten, Kofferraum-Volumen) oder höhere Werte vertretbar sind (Kraftstoffverbrauch).

Kleinwagen und Kompktklasse

Die auf diesen Seiten vorgestellten Modelle sind Vertreter der Kleinwagen- und der Kompaktklasse. In direkter Konkurrenz stehen vor allem der Klassenprimus VW Golf und sein Herausforderer Opel Astra, beide mit 1,6-Liter-Benzinmotor. Beim Ford Focus C-Max drängt sich ein Vergleich mit VW Touran, Opel Zafira & Co auf, deren Testergebnisse vor rund einem Jahr veröffentlicht wurden (siehe dazu: Weitere Artikel - " Diesel-Vans 11/2003"). Für Umweltbewusste interessant ist die zweite Generation des Toyota Prius mit Hybridantrieb (Kombination aus Elektro- und Benzinmotor). Der Pionier hat mittlerweile Konkurrenz erhalten – mit dem Honda Civic IMA.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo