Kraftfahrzeuge

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 10/2003 veröffentlicht: 17.09.2003, aktualisiert: 18.09.2003

Inhalt

Renault, Honda, KIA und Nissan sind betroffen.

Renault Clio 2: Rund 20.000 Fahrzeuge (produziert 10/2002) wurden laut ÖAMTC wegen defekter vorderer Querlenker zurückgerufen.

Renault Espace IV: Ein Mangel an der automatischen Parkbremse betrifft rund 29.000 (in Österreich 1300) Fahrzeuge, produziert bis 3/2003.

Honda Accord: 2400 Fahrzeuge (1996 bis 1998) wurden zur Kontrolle des Aufrollmechanismus der hinteren Sicherheitsgurte zurückgerufen.

KIA: 2500 Fahrzeuge der Baureihen Sephia (1995 bis 1998) und Shuma (1998) wurden in Österreich zum Austausch der vorderen Sicherheitsgurtschlösser in die Werkstätten gerufen.

Nissan Almera-Tino V10: Bei rund 1800 Fahrzeugen in Österreich (5/2000 bis 12/2002) müssen die hinteren äußeren Gurtschlösser ausgetauscht werden.

Inhalt
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!