Leihabenteuer

Übersiedelen

Seite 1 von 1

Konsument 5/2004 veröffentlicht: 22.04.2004, aktualisiert: 28.04.2004

Inhalt

Leihauto mit vielen Pannen.

Elf Pannen

Eine belgische Familie wollte nach Frankreich übersiedeln und nahm sich zu diesem Zweck – leider – einen Leihtransporter, weiß das Magazin „test-achats“ zu berichten. Auf den insgesamt 430 Kilometern verweigerte das Fahrzeug siebenmal den Dienst und musste jeweils durch einen Pannenhelfer mühsam wieder flottgemacht werden. So kam es, dass die Familie erst nach 23 Stunden ihr Ziel erreichte.

Die Rückfahrt war besser, da gab’s nämlich nur vier Pannen. Die Leihwagenfirma nahm’s gelassen – und 380 Euro Leihgebühr dazu.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI