Lenkversagen

Einfach weg

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2001 veröffentlicht: 01.01.2001

Inhalt

„Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ schließt BMW einen technischen Defekt als Ursache für einen rätselhaften Vorfall aus. Doch für die Aufklärung wichtige Teile sind verschwunden.

Den 16. Juli vergangenen Jahres wird Frau Beate H. nicht so bald vergessen: Ein paar Meter nachdem sie mit ihrem BMW 325 tds einen Bahnübergang überquert hatte, brach das Fahrzeug unversehens nach links aus, querte die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung in einer angrenzenden Wiese zu stehen. Und dabei hatte sie enormes Glück: Der Vorfall ereignete sich bei einer Geschwindigkeit von etwa 20 km/h, und Gegenverkehr gab es gerade keinen. Das Fahrzeug – so gibt Frau H. an – zog so stark nach links, dass sämtliche Versuche, gegenzulenken, erfolglos blieben.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!