Navigationsgeräte: TomTom, Falk, Medion, Sony, Clarion, Navigon, Garmin, Becker

Osteuropa fehlt

Seite 1 von 1

Konsument 2/2008 veröffentlicht: 16.01.2008

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 1/2008.

Qualität des Kartenmaterials unterschiedlich

Ich vermisse die Beurteilung der Qualität des Kartenmaterials. Interessant wird es bei den Europa-Karten. Die Angabe der Zahl der Länder als Verkaufsargument sagt nicht unbedingt aus, wie präzise diese erfasst sind. Manche Karte entpuppt sich als reine Westeuropa-Karte. Ich möchte nicht wissen, wieviele sich ein Navi für den Kroatien-Urlaub kaufen und dann bei der Grenze blöd schauen. Bei den Osteuropa-Karten sehe ich drei Kategorien: 90 Prozent haben gerade mal 3 bis 5 Hauptstädte drauf, sonst nichts. Weitere 9 Prozent haben dann weitere (größere) Orte, aber nur als Punkt auf der Landkarte. Nur 1 Prozent hat die (größeren) Orte straßengenau drauf.

Michael Augustin
E-Mail

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo