Niedermeyer GmbH: Tom-Tom Navi

Defektes Gerät

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 21.03.2013

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Ein defektes Navi, wo auch ein Update nichts nützte.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

139,90 € hatte das Tom-Tom-Navigationsgerät gekostet, das Herr Nütra bei Niedermeyer erstanden hatte. Es funktionierte von Anfang an nicht. Als Herr Nütra bei Niedermeyer reklamierte, wurde ihm ein Update empfohlen, das aber nichts nützte. Herr Nütra brachte das Navi daraufhin ins Geschäft. Es wurde zum Hersteller nach Deutschland geschickt. Vier Wochen später hatte Herr Nütra das Gerät wieder. Unrepariert. Als noch ein weiteres Update erfolglos blieb, hatte Herr Nütra endgültig die Nase voll. Er wollte das Navi zurückgeben und wenigstens 100 € retour. Niedermeyer lehnte erst ab, erstattete Herrn Nütra aber nach unserer Intervention den vollen Kaufpreis.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo