ÖBB

(Kein) Essen im Zug

Seite 1 von 1

Konsument 4/2004 veröffentlicht: 18.03.2004, aktualisiert: 23.03.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 2/2004.

Vielen Dank für Ihren Artikel über die ÖBB. Sie sprechen mir damit aus der Seele. Ich fuhr mit einem neuen „ÖBB-Eurocity“ 1. Klasse in einem Businessabteil von Kufstein nach Linz. Dabei wollte ich im Zugrestaurant essen. Laut Angaben im Reisebegleiter ist im Business-Abteil ein Speisen- und Getränkeservice am Platz vorgesehen. Der Schaffner teilte mir mit, dass er neuerdings dafür nicht mehr zuständig sei und ich mich an das Team vom Speisewagen wenden müsse, was ich dann auch tat. Dort wurde mir auf unhöflichste und kundenfeindliche Art Folgendes mitgeteilt: „Nur im Speisewagen essen, kein Essen im Abteil!“ Der Speisewagen war bis auf den letzten Platz besetzt. Mir stellt sich die Frage, ob die Firma, welche die Bordrestaurants betreibt, ihre Mitarbeiter, wie in anderen Unternehmen üblich, im Umgang mit Kunden schult? Auf meine Beschwerde per E-Mail direkt an die ÖBB wurde bis heute nicht geantwortet.

Christian Scheidl
Internet

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI