ÖBB

Fehlbestellung storniert

Seite 1 von 1

Konsument 8/2005 veröffentlicht: 19.07.2005, aktualisiert: 28.07.2005

Inhalt

So haben Firmen auf Konsumentenbeschwerden und unsere Intervention reagiert.

Zu viele Fahrkarten durch Bestellfehler

Herr Huber war Student ohne eigenes Einkommen. Mit der Kreditkarte seiner Mutter bestellte er ein Bahnticket
via Internet. Da mehrere Fehlermeldungen kamen, wiederholte er die Bestellung – und hatte plötzlich drei Fahrkarten bestellt, deren Preis auch abgebucht wurde. Wir erreichten, dass die ÖBB die Fehlbestellungen stornierten und das zu viel bezahlte Geld zurückzahlten.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo