ÖBB

Lob und Tadel

Seite 1 von 1

Konsument 4/2007 veröffentlicht: 25.03.2007

Inhalt

Ein paar Vergleiche mit der Deutschen Bundesbahn.

Über Fahrkartenautomaten und Ersatzverkehr

Haben Sie schon einmal versucht, an einem deutschen Fahrkartenautomaten eine Fahrkarte zu kaufen? Wenn Sie sich nicht in vielen kleinen Schritten (mit den dazu erforderlichen geografischen Kenntnissen) einen konkreten Zug aussuchen, wird es nicht gelingen. Das macht die Bedienung unglaublich kompliziert. Da lobe ich mir die einfache Menüführung bei den ÖBB! Auch nehmen die deutschen Fahrkartenautomaten keine österreichischen Kredit- oder Bankomatkarten.

Allerdings werden bei der DB – anders als bei den ÖBB – Ersatzverkehre für baustellenbedingte Streckensperren schon über viele Monate im Voraus geplant und im Internet angegeben.

DI Norbert Nechansky
Salzburg

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo