ÖBB

Die Nachteilscard

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2001 veröffentlicht: 01.06.2001

Inhalt

Es ist möglich, mit einer neuen ÖBB-Vorteilscard auch weiterhin 50 Prozent Preisnachlass zu lukrieren. Aber einfach ist das nicht.

Die Seele des bahnfahrenden Volkes kochte: In Briefen und E-Mails machten „Konsument“-Leser ihrer Empörung über die neuen Vorteilscard-Konditionen Luft. Denn wer diese Karte nach dem 1. 1. 2001 gelöst hat, bekommt am Bahnkartenschalter nur noch 45 Prozent Ermäßigung statt wie bisher 50. Das macht einen Verlust von zehn Prozent. Rechtlich ist die Änderung nicht zu beanstanden. Bei „alten“ Cards hat sich ja nichts geändert. Es ist auch legitim, dass ein Unternehmen Vergünstigungen wieder kürzt. Doch viele Details verärgern die Stammkundschaft.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!