ÖBB: Vorteilscard Senior

60+ erst ab 65

Seite 1 von 1

Konsument 9/2006 veröffentlicht: 22.08.2006

Inhalt

Die ÖBB vergibt die Vorteilscard Senior 60+ erst ab einem Alter von 65 Jahren. Bereits gezahltes Geld wollten sie zuerst nicht retournieren.

Fehlendes Zahlengefühl

Herr Pilz war empört: Wochen nachdem er die ÖBB Vorteilscard Senior 60+ bezahlt und eine vorläufige Karte erhalten hatte, wurde ihm mitgeteilt, dass Männer erst ab 65 Jahren Anspruch auf diese Karte hätten. Doch das war dem Antragsformular nicht zu entnehmen gewesen. Und der Schalterbeamte hatte den Antrag, auf dem das Geburtsdatum ja eingetragen war, akzeptiert. Nun sollte Herr Pilz gegen Aufzahlung von 73 Euro eine Vorteilscard Classic lösen.

Nach Intervention plötzlich kulant

Das wollte er nicht und so verlangte er das Geld, das er für die 60+ Karte bezahlt hatte, zurück. Die ÖBB lehnten ab. Nachdem wir die ÖBB aufgefordert hatten, den Vertrag einzuhalten, der mit Herrn Pilz durch die Bezahlung der 60+ Karte zu Stande gekommen war, erhielt er eine Vorteilscard Classic ohne Aufpreis – kulanterweise, wie vonseiten der ÖBB betont wurde.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo