Sommerreifen

Breite im Anrollen

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2003 veröffentlicht: 20.02.2003

Inhalt

  • Mehrzahl der Pneus mit ausgewogenen Eigenschaften
  • Deutliche Verbesserungen im Komfort
  • Rollwiderstand und Außengeräusch oft zu hoch

Zunehmende Motorleistung und geringerer Luftwiderstand haben dazu geführt, dass selbst viele Kompaktwagen in ihrer Höchstgeschwindigkeit an die 200-km/h-Marke herankommen oder sie sogar überschreiten. Das stellt neue Anforderungen an die Reifen, und zwar in allen Disziplinen, vom Aquaplaningverhalten bis zur Spurtreue. Konsequenz daraus: Niedrige Reifenquerschnitte (Verhältnis Breite zu Flankenhöhe) sind heute Stand der Technik. Deshalb testeten wir diesmal das Format 185/60 R14 H (bis 210 km/h), wie es mittlerweile sehr häufig bei Kompaktwagen vorkommt. Ebenfalls eine inzwischen sehr weit verbreitete Dimension ist 195/65 R15 V (bis 240 km/h) bei den Familienautos. Unsere Fahrzeuge im Test: Die Dimension 185/60 R14 wurde auf einem VW Polo montiert, 195/65 R15 auf einem Audi A4.

KONSUMENT-Probe-Abo