Utopia Velo: Schutzblech bei Trekkingrad

Ein Stück war ausgebrochen

Seite 1 von 1

Konsument 2/2010 veröffentlicht: 21.01.2010, aktualisiert: 02.02.2010

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. Hier: Schutzbleck bei Trekkingrad von Utopia Velo GmbH.

1992 kaufte ich ein Trekkingfahrrad der Firma Utopia. Als ein Stück aus dem hinteren Schutzblech (aus einem Kunststoff-Metall-Verbundmaterial) ausgebrochen war, bat ich die Utopia Velo GmbH Saarbrücken um ein neues Schutzblech. Das erhielt ich nicht nur in der ursprünglichen Farbe, sondern samt Befestigungsmaterial und einem Kabelsatz, dazu per E-Mail eine ausführliche Montageanleitung – alles spesenfrei. Hier merkt man: Diese Firma will nicht nur Fahrräder verkaufen, sondern auch, dass ihre Produkte möglichst lang im Einsatz bleiben.

Robert Schlarb
Bad Fischau

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo