Elektroheizungen

Geringer Wirkungsgrad

Seite 1 von 1

Konsument 2/2004 veröffentlicht: 19.01.2004

Inhalt

Elektroheizungen sind weder kostengünstig noch umweltfreundlich.

Teurer Tagstrom

Noch immer wird mit Postwurfsendungen massiv für angeblich Energie sparende Stromheizungen geworben. Doch die sind weder im Verbrauch kostengünstig noch umweltfreundlich. Diese Heizung läuft mit relativ teurem Tagstrom. Und der wird während der Wintermonate auch in Österreich zu einem großen Teil in Wärmekraftwerken erzeugt.

60 Prozent der Energie verloren

Dabei werden wertvolle Rohstoffe wie Gas und Erdöl einfach verfeuert. Diese Wärme wird in elektrische Energie und dann wieder in Wärme umgewandelt. 60 Prozent der Energie gehen durch die mehrfache Umwandlung verloren. Heizen mit Strom ist also so unsinnig, als ob man Butter mit einer Motorsäge schneiden würde.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!