Energie

Gas mit grünem Mascherl

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2013 veröffentlicht: 21.02.2013

Inhalt

Seit Kurzem hat der Energieversorger EVN „Optima BioGas – das ökologische Gasangebot“ in seinem Sortiment.

Dabei wird dem üblichen Erdgas Biomethan beigemischt. Dieses wird durch Vergärung von Biomasse-Abfällen gewonnen. Danach wird es gereinigt, sodass es die gleichen Eigenschaften wie fossiles Methan hat. Schäden durch Biogas an Gasgeräten sind daher nicht zu befürchten. Auch deswegen, weil die derzeit erzeugten Mengen an Biogas sehr gering sind. Hier will sich wohl ein ganz konventioneller Gaslieferant ein grünes Mascherl umhängen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo