Energiekosten-Stop neu

Gutes soll man wiederholen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2015 veröffentlicht: 27.01.2015

Inhalt

2014 hat unsere Aktion Energiekosten-Stop den Konsumentinnen und Konsumenten eine Ersparnis von 12,6 Mio. € eingebracht. Wir wiederholendie Aktion. - Ein Intern von VKI-Geschäftsführer Franz Floss.

Franz Floss (Bild: Wilke)
VKI-Geschäftsführer
Franz Floss

Laut E-Control sind noch weitere Einsparungen möglich – bis zu 367 € pro Haushalt, und das ohne Berücksichtigung von Einmalrabatten. Besonders für jene, die ihren Energieversorger noch nie gewechselt haben, lohnt es sich, aktiv zu werden. Wir werden daher die Aktion erneut starten. Bereits 2014 war es uns damit gelungen, Bewegung in den gesamten Energiemarkt zu bringen.

Kaum waren die Bestangebote aus unserer Aktion bekannt, waren jene Anbieter mit Sonderangeboten zur Stelle, die zunächst selbst gar nicht mitbieten wollten. Auch Vergleichsportale bewarben Einsparungsmöglichkeiten und sogar ein Lebensmitteldiskonter hatte zuvor schon ein Wechselangebot lanciert.

Unabhängig und werbefrei

Für jeden Wechsel werden sensible Daten benötigt, die auf die Haushaltsgröße, die Art der Heizung und indirekt auch auf die Einkommensituation schließen lassen und damit unter anderem für die Werbeindustrie interessant wären. Wir können Ihnen garantieren, dass Ihre Daten bei unserer Aktion in sicheren Händen sind. KONSUMENT und auch konsument.at sind werbefrei. Objektivität und Unabhängigkeit sind die Eckpfeiler unserer Arbeit. Anmeldung verpflichtet nicht zum Wechsel. Wer sich zum  Energiekosten-Stop anmeldet, muss nicht automatisch wechseln!

Kostenlose Hotline

Nachdem die Bestbieter feststehen, informieren wir Sie über Ihr individuelles Einsparungspotenzial. Dann können Sie in Ruhe überlegen, ob Sie das Angebot annehmen oder Kunde bei Ihrem Energieversorger bleiben wollen. Wenn Sie wechseln, stehen wir Ihnen über eine kostenlose Hotline mit Rat und Tat zur Seite. Falls es wirklich Probleme mit dem Energieanbieter geben sollte, werden wir für Sie intervenieren. Auch diesmal gilt: Gemeinsam sind wir stark. Je höher die Teilnehmerzahl, desto größer der Druck auf die Anbieter, attraktive Offerte abzugeben.
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo