Energiesparen: Haushaltsgeräte

Komfortverlust

Seite 1 von 1

Konsument 1/2009 veröffentlicht: 13.12.2008, aktualisiert: 15.12.2008

Inhalt

Leserreaktion zu Konsument 11/2008.

Kleinere Innenmaße aufgrund stärkerer Isolierung

Sie bejubeln – sicher zu Recht – die Energieeffizienz moderner Haushaltsgeräte. Erlauben Sie mir, meine Erfahrungen mit einem neuen Kühlschrank dagegenzuhalten. Nachdem unser alter Kühlschrank seinen Geist aufgegeben hatte, musste relativ schnell ein neuer her. Aufgrund guter Erfahrungen wurde es wieder ein Miele- Gerät – ein Energiesparer. Die Einbaumaße sind jedoch unverändert vorgegeben, und so kann Energie nur durch stärkere Isolierung gespart werden. Und diese kann sich nur nach innen richten, womit der Platz im Kühlschrank plötzlich viel geringer war! Nichts passte mehr. Die Fächer waren nicht mehr hoch genug, nicht einmal in der Tür war der gewohnte Platz für die Flaschen vorhanden. Selbst nach 2 Jahren haben wir noch Probleme, den Kühlschrank einzuräumen, und es muss jedes Mal umarrangiert werden. Das natürlich bei offener Tür – und ich behaupte, dass ein Großteil der eingesparten Energie auf diese Weise wieder verloren geht! Gerne würde ich einen Mehrverbrauch bezahlen, wenn ich meinen alten Komfort wieder hätte!

DI Norbert Nechansky
Salzburg

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI