Fa. Biofire: Schamotteplatte löste sich

Reparturkosten übernommen

Seite 1 von 1

Konsument 11/2004 veröffentlicht: 18.10.2004, aktualisiert: 20.10.2004

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Nach zehnjähriger intensiver Nutzung löste sich bei unserem Kachelofen eine Schamotteplatte an der Decke. Die Firma Biofire übernahm die Reparaturkosten gänzlich.

Berhard Robin
Internet

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check