Kaminköpfe von Schiedel

Nachrüstung

Seite 1 von 1

Konsument 9/2004 veröffentlicht: 23.08.2004, aktualisiert: 25.08.2004

Inhalt

Platten können sich lösen.

Bei Faserbeton-Kaminköpfen der Marke Schiedel kann es zu Rissen an den Seitenkanten kommen, wodurch sich einzelne Platten lösen könnten.

Auf Risse überprüfen

Schiedel-Kaminköpfe, die zwischen 1997 bis Juni 2004 montiert wurden, sollten auf Risse überprüft werden. Gegebenenfalls wird der Kaminkopf nachgerüstet.

Hotline zum Fixtarif von 0,073 Euro/Minute: 0810 – 500 310.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo