Roto Dach- und Solarenergie GmbH

Faltstore zum Selbstkostenpreis

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2013 veröffentlicht: 25.04.2013

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Faltstore für Dachflächenfenster abgerissen.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Die Führungs- und Halteschnur des Faltstores, den Herr Lucs vor etlichen Jahren bei Firma Roto (Loosdorf, Niederösterreich) für ein Dachflächenfenster gekauft hatte, war abgerissen. Herr Lucs wollte den Faltstore an sich richten lassen, erfuhr aber von Roto, dass eine Reparatur nicht möglich sei. Auch die Gewährleistungsfrist für den Faltstore war mittlerweile schon lange verstrichen. Roto bot Herrn Lucs in Kulanz 10 Prozent Rabatt bei Kauf eines neuen Faltstores an. Damit wollte sich Herr Lucs allerdings nicht zufriedengeben. Nachdem wir vermittelt hatten, erhielt Herr Lucs von Roto freundlicherweise einen Faltstore zum Selbstkostenpreis frei Haus geliefert.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo