Solarzellen und Hand-Dynamos

Enerige für den Notfall

Seite 1 von 1

Konsument 3/2010 veröffentlicht: 19.02.2010

Inhalt

Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Neuseeland.

Taschenlampen und Radios, die mittels Solarzellen oder Hand-Dynamos geladen werden können, erfüllen unterwegs durchaus ihren Zweck. Die Technologie funktioniert, für den Dauereinsatz sind die Geräte freilich nicht geeignet. Eindeutig zu viel versprechen die Hersteller mit der Möglichkeit, Handyakkus aufzuladen. Das funktioniert bedingt bis gar nicht, wie ein Test des neuseeländischen Magazins "Consumer" ergab.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI