Stromsparen: Goodbye Stand-by

Aufgegeben

Seite 1 von 1

Konsument 8/2007 veröffentlicht: 20.07.2007

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 6/2007.

Steckerleisten

Auch ich habe ein- und ausschaltbare Steckerleisten verwendet, dies inzwischen aber teilweise wieder aufgegeben. Mein Audioverstärker und ein CD-Audio-Gerät, beide in der oberen Preisklasse, haben die kurzen, aber anscheinend sehr heftigen Spannungsschwankungen durch das Aus- und Einschalten der „normalen“ Baumarkt-Steckerleiste nicht bzw. fast nicht überlebt. Die Kosten für Ersatzgerät und Reparaturen haben inzwischen die Einsparungen bei der Stromrechnung um ein zigfaches überschritten. Steckerleisten müssen unbedingt einen Überspannungsschutz aufweisen.

Prof. Mag. Joachim Wiesner
Feldkirch

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI