Camcorder

Wettstreit der Systeme

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/1999 veröffentlicht: 01.01.1999

Inhalt

  • Fünf Systeme im Vergleichstest
  • Das Beste für Einsteiger und Anspruchsvolle
  • Das endgültige Urteil fällen die eigenen Hände

Wer sich einen Camcorder kaufen will, sieht sich einem unüberschaubaren Angebot gegenüber: Die Palette reicht von Billigmodellen um 5000 Schilling bis zu digitalen Videocameras, für die 30.000 Schilling und mehr auszulegen sind. In vielen Fachgeschäften und vor allem in den großen Diskontmärkten stehen zahlreiche Modelle zum Ausprobieren bereit. Sie sind oft an einen TV-Schirm gekoppelt, der ein tolles Bild liefert. Doch davon sollte sich der angehende Amateurfilmer nicht blenden lassen, aussagekräftiger als die Live-Wiedergabe ist die Wiedergabequalität einer Probeaufnahme. Überhaupt sollte er sich schon zuvor überlegt haben, was genau er mit dem Ding anstellen will und dann auch hartnäckig genug sein, an mehreren Modellen die wichtigsten Bedienungsschritte zu vollführen; auch wenn der Verkäufer schon ungeduldig die Augen verdrehen sollte.
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!