Digital-TV

Stimmvieh für Starmania

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2003 veröffentlicht: 19.03.2003

Inhalt

Bei der Digitalisierung des Fernsehens bleibt die Kundenfreundlichkeit auf der Strecke.

Die Zukunft des Fernsehens ist digital, daher muss auch der terrestrische Weg der Rundfunkübertragung – via Hausantenne – digitalisiert werden. Folgerichtig startet Ende 2003 ein Probebetrieb im Versorgungsgebiet Graz. Binnen weniger Jahre soll DVB-T (Digital Video Broadcasting-Terrestrial), die europäische Norm für digitales terrestrisches Fernsehen, flächendeckend in Österreich eingeführt sein. Analoges Fernsehen soll „so schnell wie möglich“ verschwinden. Der vorläufige Vier-Stufen-Plan sieht ab dem Jahr 2008 die regionsweise Abschaltung analoger Frequenzen vor, doch manchen geht auch das noch viel zu langsam.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI