Digital-TV

Die Zukunft des Fernsehens

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2005 veröffentlicht: 13.10.2005

Inhalt

Die Digitalisierung des Fernsehens ist schon seit geraumer Zeit ein Thema, doch wie aktuell ist es wirklich?

Neue Übertragung mittels Satellit

Hinter dem Begriff Digitalisierung steckt im Grunde nichts anderes als die Änderung des Übertragungsverfahrens zwischen Sender und Empfänger von den bisherigen analogen Signalen zu digital codierten. In vielen Ländern wird diese neue Übertragungsart schon weit reichend eingesetzt (z.B. USA, Großbritannien, Skandinavien).

Auch bei uns ist der Empfang über Satellit längst auf digitalem Wege möglich. Doch eine österreichweite, flächendeckende Versorgung, auch über Antenne, wird noch einige Jahre auf sich warten lassen. Spätestens 2010 muss aber auch der gesamte terrestrische Empfang digital erfolgen und alle analogen Sender müssen abgeschaltet werden, das wurde durch die EU geregelt.

Preise werden günstiger

Um in den Genuss dieser Technik zu gelangen, brauchen Sie sich kein neues TV-Gerät anzuschaffen, sie benötigen allerdings eine digitaltaugliche Empfangseinheit (Set-Top-Box, digitaler Sat-Receiver etc.). Dieses Gerät wandelt das digitale Signal wieder in ein analoges um, damit Ihr herkömmliches TV-Gerät es interpretieren kann. Eine Set-Top-Box kostet – je nach Ausstattung – zwischen 100 und 500 Euro. Wir empfehlen Ihnen aber, mit der Anschaffung einer solchen noch zuzuwarten, denn kurz vor der Umstellungsphase werden die Preise fallen und die Technik wird ausgereifter sein.

Empfang über SAT-Receiver und Kabel möglich

Empfangen Sie bereits Ihr gesamtes Fernsehprogramm (inkl. ORF) über einen digitalen SAT-Receiver, so sind Sie bestens gerüstet und können sich in Ihrem Fernsehsessel beruhigt zurücklehnen. Ebenso ist beim Empfang über Kabel derzeit schon Digitalfernsehen möglich. Auch hier genügt der entsprechende Empfänger oder die bereitgestellte Set-Top-Box zum Anschluss an das vorhandene TV-Gerät.

High Definition Television - hochauflösendes Fernsehen 

High Definition Television, ein in den USA und Japan längst etablierter Standard, scheint sich nun auch in Europa durchzusetzen. HDTV, das die diesjährige Internationale Funkausstellung dominierte, bietet hochauflösende Bilder (bis zu 1080 x 1920 Bildpunkte) und soll das bereits 50 Jahre alte PAL-Format endgültig ablösen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI