Digitalkameras

Neues Jahr, neue Modelle

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2005 veröffentlicht: 13.01.2005

Inhalt

  • PictBridge fast Standard
  • Bildstabilisator bei Superzooms sinnvoll

Fast alle sind PictBridge-tauglich

Bei den Digitalkameras ist die Situation bald ähnlich wie bei den Handys: Alle paar Monate kommen neue Modelle auf den Markt, ohne dass revolutionäre Änderungen festzustellen wären. Erwähnenswert ist, dass fast alle aktuellen Kameras PictBridge-tauglich sind. Das ist ein Industriestandard, der die Direktverbindung zwischen der Kamera und einem entsprechend ausgerüsteten Drucker ermöglicht (nicht aber das Abspeichern der Fotos).

Neue Bewertung

Ein anderes sinnvolles Ausstattungsdetail kann ein Bildstabilisator sein, vor allem bei den Modellen mit 10- bis 12fach-Zoom. Wie gut dieser in der Praxis funktioniert, wird ab sofort auch in unseren Tests berücksichtigt. Neu in die Bewertung eingeflossen sind weiters Aufnahmen im Freien bei Sonnenlicht und das Heranzoomen von Bilddetails bei der Betrachtung am Kameradisplay.

Vier verschiedene Kategorien

Im aktuellen Test haben wir uns 25 neue Modelle angeschaut. Wir unterscheiden vier verschiedene Kamerakategorien mit ihren jeweiligen Einsatzbereichen und Zielgruppen. Zunächst die Pocketkameras : klein genug für die Westentasche, leichtgewichtig und doch vollwertige Fotoapparate – Zoomobjektive und ausreichend hohe Auflösung inklusive.

Nüchtern betrachtet bekommt man recht wenig fürs Geld. Weil Automatisierung Trumpf ist, sind die individuellen Einstellmöglichkeiten sehr beschränkt. Das Hauptanwendungsgebiet sind Schnappschüsse (aber Achtung auf die Auslöseverzögerung!). Allerdings ist die Kleinheit ein sehr gewichtiger Faktor für die Kaufentscheidung.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI