Digitalkameras: Testurteil

Bildqualität

Seite 1 von 1

Konsument 8/2006 veröffentlicht: 14.07.2006, aktualisiert: 21.07.2006

Inhalt

Wie kommt das Urteil „Bildqualität“ bei Ihren Tests von Digitalkameras zu Stande? Spielt hier die Anzahl der Pixel eine Rolle?

Pixelanzahl spielt keine Rolle

Nein, diese zählt zur Ausstattung und wird bei unseren Tests nicht bewertet. Im Urteil für Bildqualität wird daher keine Rücksicht darauf genommen, ob das Bild mit einem 4-, 6- oder 8-Megapixel-Chip aufgenommen wurde. Entscheidend ist die Qualität des Bildes und nicht die verwendete Technik. Die Bewertung der Bilder erfolgt zum einen nach technischen Kriterien. Dabei werden verschiedenste bildbestimmende Parameter in einem unabhängigen Labor gemessen.

Beurteilung der Bilder

Zum anderen werden die Bilder durch eine ausgewählte Gruppe von Testpersonen (Laien und Fachleuten) beurteilt. Die Größe des Chips wird teilweise im Urteil „Vielseitigkeit“ berücksichtigt, da eine höhere Auflösung zum Beispiel beim Vergrößern und bei der Nachbearbeitung/ Ausschnittsvergrößerung Vorteile bringt. Allerdings steht dem der größere Speicherbedarf gegenüber.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo