DVD-Player

Tücken statt Finessen

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2000 veröffentlicht: 01.07.2000

Inhalt

  • Zahlreiche Fallstricke bei der Bedienung
  • Sechs Sonderangebote im Vergleich

Bislang unbekannter Filmgenuss

Es stimmt schon: Das vergleichsweise neue Medium „DVD“ lässt bislang unbekannten Filmgenuss in den eigenen vier Wänden erwarten. Vom „Movie-Theater daheim“ ist da in der Werbung die Rede, vom „kompromisslosen Eintauchen in das Geschehen auf dem Bildschirm“ auch. Alles Möglichkeiten, die die kleinen silbernen Scheiben prinzipiell bieten. Die reale Unterhaltungswelt ist leider nicht ganz so „kompromisslos“. Zumindest nicht bei den sechs DVD-Playern der unteren Preisklasse von 3000 bis 6000 Schilling, die derzeit recht kräftig beworben werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo