Fa. Vision Fotogroßhandel: Digitalkamera

Reparatur-Ärger

Seite 1 von 1

Konsument 3/2006 veröffentlicht: 22.02.2006

Inhalt

Hinter den Vorhang schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten.

Nachnahme von 114 Euro aufgebrummt

Nachdem ich bei Vision Fotogroßhandel  in Lustenau eine Digitalkamera um 2260 Euro gekauft hatte, wurde die Kamera acht Monate später defekt. Mir wurde von Vision mitgeteilt, dass sich die Reparaturkosten auf  644,40 Euro belaufen würden. Diese Kosten waren mir zu hoch, und ich bat um Rücksendung. Dabei brummte mir Vision eine Nachnahme in Höhe von 114 Euro auf.

An andere Firma zur Reparatur geschickt

Danach sandte ich die Kamera an die Wiener Firma Teletek. Diese erledigte die Reparatur zu meiner Zufriedenheit in vier Tagen um 94 Euro (inkl. Versandkosten). Sieht so eine seriöse Geschäftsgebarung aus, wenn für ein und dieselbe Leistung das Siebenfache verlangt wird? Als Kunden hat mich Vision jedenfalls für immer verloren.

Franz Sperrer
Steinerkirchen

Uns gegenüber berief sich Vision auf die deutsche Vertragswerkstatt sowie auf die Versand- und Versicherungskosten.

Die Redaktion

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI