Fotografieren

Fehler vermeiden

Seite 1 von 1

Konsument 8/2001 veröffentlicht: 01.08.2001

Inhalt

Wissen Sie ein paar Tricks, wie Urlaubsfotos gelingen?

Einige Fehler lassen sich leicht verhindern. 1. Kameras mit modernen Zoom-Objektiven sind relativ lichtschwach und benötigen daher hoch empfindliche Filme (400 ASA und mehr). 2. In Gegenden mit hoher Sonneneinstrahlung ist ein UV-Filter oder neutraler Graufilter ein Muss und schützt außerdem die Optik. 3. Bei Gegenlichtaufnahmen mit dunklem Vordergrund den Blitz zum Aufhellen dazuschalten. 4. Der Blitz üblicher Kameras reicht nur vier bis fünf Meter weit, das ist zu wenig für Innenaufnahmen in dämmrigen Kirchen oder bei Nacht. 5. Zu nahe Aufnahmen werden oft unscharf. In der Bedienungsanleitung erfahren Sie die kürzestmögliche Entfernung. Eventuell Makro-Einstellung benutzen. 6. Vor dem Urlaub Kamera kontrollieren und sich mit den wichtigsten Funktionen vertraut machen. 7. Reservebatterien und Bedienungsanleitung nicht vergessen!
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo