JVC: DVD-Videorecorder

Doch noch Ersatzteile vorhanden

Seite 1 von 1

Konsument 2/2011 veröffentlicht: 17.01.2011

Inhalt

"Ein Fall für Konsument": Berichte aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Trotz Irrtum eines Mitarbeiters hatte JVC noch Ersatzteile auf Lager.

Der DVD-Videorecorder von JVC hatte 2005 knapp 1.000 Euro gekostet, nun funktionierte er nicht mehr. "Das Gerät wird nicht mehr produziert, daher gibt es auch keine Ersatzteile mehr", teilte ein JVC-Mitarbeiter der Familie Hartl mit, als diese das gute Stück reparieren lassen wollte.

"Der Mitarbeiter hat sich geirrt, so gut wie alle Ersatzteile für dieses Gerät sind noch verfügbar", ließ uns JVC hingegen wissen, nachdem wir für Familie Hartl noch einmal nachgefragt hatten. Der Recorder wurde von JVC auf Basis eines zuvor erstellten Kostenvoranschlags (mit 30-prozentigem Nachlass auf das Material) um knapp 190 Euro repariert. JVC übernahm obendrein die Versandspesen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo