Kopfhörer: Loud Enough von Ultimate Ears

Beschränkt wirksam

Seite 1 von 1

Konsument 3/2010 veröffentlicht: 17.02.2010

Inhalt

Wer mit Kopfhörern laute Musik hört, kann bleibende Gehörschäden erleiden.

Gerade Kinder und Jugendliche sollten daher ihr empfindliches Gehör nicht überbeanspruchen. Da kommen die Ohrhörer „Loud Enough“ von Ultimate Ears (Richtpreis 49,99 Euro) gerade recht: Sie haben eine Lautstärkebegrenzung eingebaut. Auch wenn der Lautstärkeregler voll aufgedreht ist, wird ein bestimmter Pegel nicht überschritten. Dieser ist aber laut genug, um jede Art von Musik genießen zu können.

Gehörschäden vorbeugen

Die Tonqualität der Kopfhörer ist in Ordnung – vorausgesetzt, die Umgebungsgeräusche sind gering. Die Stöpsel sollten also gut sitzen. Es werden 6 Paar Stöpsel unterschiedlicher Größe mitgeliefert, damit sie auch verschieden großen Kinderohren passen. Doch Vorsicht: Die Maximal- Laustärke ist nicht bei jedem Abspielgerät gleich. Die Kopfhörer sind für MP3-Player optimiert, da wird die Lautstärke spürbar begrenzt, nicht aber, wenn man die Ohrhörer an PC oder Musikanlage anschließt. Dennoch sind diese Ohrhörer eine brauchbare Möglichkeit, Gehörschäden beim Nachwuchs vorzubeugen, bis in etwa zwei Jahren die EU-Regelung zur Begrenzung der Ausgangslautstärke in Kraft treten wird.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI