Langspielbetrieb

Lang aber schlecht

Seite 1 von 1

Konsument 12/2000 veröffentlicht: 01.12.2000

Inhalt

Was ist der Longplay-Modus bei Videorecordern? Bringt er Nachteile bei der Bildqualität?

Der Langspielbetrieb wird durch die Halbierung der Laufgeschwindigkeit erreicht. Dadurch hat doppelt soviel Sendezeit auf einer Cassette Platz. Bild- und Tonqualität nehmen allerdings ab. Das Bild bleibt immer noch ganz ansehnlich, die Tonqualität leidet jedoch vor allem bei Mono-Recordern, weniger bei Hifi-Geräten. Auch ist es fast nicht mehr möglich, von der Aufnahme eine weitere Kopie zu machen. Cassetten im Longplay-Modus laufen nicht auf Videorecordern ohne Longplay. Daher kann es Schwierigkeiten geben, wenn man Aufnahmen austauschen will.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo