Lautsprecher: 5.1-Systeme

Heimkino - mitten im Geschehen

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2014 veröffentlicht: 27.02.2014

Inhalt

Großer Klang aus kleinen Boxen ist möglich. Unser Test zeigt: guter Surround-Sound muss nicht immer teuer sein. Diese 5.1 Lautsprechersysteme machen das Wohnzimmer zum Filmpalast.

Diese Sourroundsysteme finden Sie in der Testtabelle:

  • Bose - Acoustimass 10 Home Cinema
  • Canton - Movie 1505
  • Canton - Movie 160
  • Canton - GLE 4x4 / GLE 456 Center / SUB8.2
  • Harman/Kardon - HKTS 16
  • Harman/Kardon - HKTS 65
  • KEF - E305
  • Nubert - nuBox 311 Set
  • Teufel - Consono 35 Mk3 5.1-Set
  • Teufel - Cubycon 2 Wireless 5.1-Set
  • Teufel - Theater 100 Mk3 5.1-Set

Getestet wurden der Klang (Surroundbetrieb, Stereobetrieb, Natürlichkeit, Transparenz, Klangvolumen, Präsenz), diverse akkustische Messungen (Empfindlichkeit, Grenzfrequenzen, Impedanzminimum, Klirrfaktor), die Handhabung (Bedienungsanleitung, Inbetriebnahme) und Umwelteigenschaften (Stromverbrauch, Verarbeitung) der Lautsprechersysteme.


Und hier unser Testbericht: Für (Heim-)Kinofans gehört Surround-Sound einfach zum guten Ton. 5.1-Anlagen bestehen aus sechs Elementen, die im Zusammenspiel ein räumliches Klangerlebnis vermitteln. Während am Flatscreen-TV ein Magier-Duell tobt, fliegen die Zaubersprüche scheinbar durchs Wohnzimmer und der "Hogwarts-Express" dampft über die heimische Couch.

Frontlaut- und Centerlautsprecher, Subwoofer, Rear Speaker

Zwei Frontlautsprecher sorgen für Stereoklang, satte Bässe kommen vom Subwoofer. Der Centerlautsprecher liefert Geräusche aus der Bildmitte und die beiden hinteren Boxen – im Fachjargon Rear Speaker genannt – geben von hinten kommende Spezialeffekte wieder.

Heimkino: guter Klang zu moderaten Preisen

Einzug ins Wohnzimmer gehalten haben Surround-Anlagen mit der massenhaften Verbreitung von DVDs Anfang der 2000er-Jahre. Wer sein Heimkino mit perfektem Klang veredeln will, braucht allerdings ausreichend Platz und das nötige Kleingeld. Wobei die Stiftung Warentest bei dem eingehenden Test von elf Modellen aus dem mittleren bis höheren Preissegment festgestellt hat, dass guter Klang auch schon zu moderaten Preisen erhältlich ist.

Kompakte 5.1-Lautsprechersysteme im Test

Getestet wurden kompakte Systeme, deren Lautsprecher ins Regal passen und weniger Raum benötigen als sperrige Standboxen. Buhrufe rechtfertigt jedenfalls keine der getesteten Anlagen zwischen rund 400 und 1.300 Euro, so viel sei vorweg verraten.

Kabelsalat vermeiden

Was man bedenken sollte: Für die Verbindung untereinander und die Stromversorgung benötigen die Lautsprecher-Sets eine ganze Menge Kabel. Vorsicht also vor unüberlegten Käufen, sonst droht der Wirrwarr den Fernsehspaß zu trüben! Bohrmaschine und Stemmeisen können aber getrost im Werkzeugkasten bleiben. Man muss nicht gleich die Wand aufstemmen oder den Boden neu verlegen, um die Stolpersteine zu verbergen; in den meisten Räumen bieten sich dafür größere Möbel, Regale oder Kabelleisten an.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Canton GLE 4x426/ GLE 456 Center/SUB8.2, Nubert nuBox 311 Set, Harman/Kardon HKTS 16, KEF E305, Teufel Consono 35 Mk3 5.1-Set, Teufel Theater 100 Mk3 5.1-Set, Harman/Kardon HKTS 65, Canton Movie 1505, Bose Acoustimass 10 Home Cinema, Canton Movie 160, Teufel Cubycon 2 Wireless 5.1-Set

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
44 Stimmen
Bild: VKI